Kontakt
Haben Sie Fragen zu unserem Berufsbildungswerk?
Telefon: +49 0351 8437-676
Unser Kundenservice ist gerne für Sie da.

SRH Berufsbildungswerk Dresden verleiht Inklusionspreis an Partnerunternehmen

11.06.2019

Das SRH Berufsbildungswerk Dresden vergab am 6. Juni 2019 zum dritten Mal den Inklusionspreis "Wegbegleiter" an eines seiner Partnerunternehmen. Den Preis erhielt das WKP Planungsbüro für Bauwesen aus Dresden für sein überdurchschnittliches Engagement bei der Ausbildung junger Menschen mit Behinderung. Marcus von Oppen, Geschäftsführer der SRH Berufsbildungswerk Sachsen GmbH, überreichte den „Wegbegleiter“ an WKP-Geschäftsführer Ralf Donner und WKP-Prokurist Thomas Schkade.

Fachliche Qualifikation ist entscheidend

Seit zehn Jahren ist das WKP Planungsbüro für Bauwesen mit seinem 65-köpfigen Team ein Kooperationspartner des SRH Berufsbildungswerkes Dresden. Als Spezialisten für Infrastrukturplanung und Ingenieurbauwerke bieten Geschäftsführer Ralf Donner und Prokurist Thomas Schkade angehenden Bauzeichnern Praktika an, vorrangig im dritten und damit letzten Lehrjahr. Neun Praktikanten waren es bisher, sechs von ihnen wurden nach Ausbildungsende eingestellt.

"Wir entwickeln für unsere Auftraggeber moderne Infrastrukturen, dazu gehört auch barrierefreies Bauen. Wir sorgen für mehr Mobilität der Menschen mit Behinderung im öffentlichen Raum, planen Rampen für Rollstuhlfahrer oder behindertengerechte Zugänge an Bahnhöfen", so WKP-Geschäftsführer Ralf Donner. "Da liegt es nahe, dass wir auch in unserem Unternehmen Menschen mit Handicap Perspektiven eröffnen. Inklusion heißt für uns, dass nicht körperliche Beeinträchtigungen eine Rolle spielen, sondern allein die fachliche Qualifikation und die menschlichen Qualitäten unserer Bewerber entscheidend sind." Damit die Azubis und Absolventen aus dem Berufsbildungswerk Dresden den Anforderungen im WKP Planungsbüro gewachsen sind, werden sie von den Kollegen gründlich eingearbeitet beziehungsweise für die speziellen Aufgaben weitergebildet.    

Ausbilder investieren Zeit und Geduld 

Für die praxisorientierte Ausbildung junger Menschen mit körperlichen und psychischen Einschränkungen arbeitet das SRH Berufsbildungswerk Dresden mit knapp 480 Partnerunternehmen zusammen. Die Auszubildenden absolvieren während ihrer dreijährigen Ausbildung insgesamt 24 Wochen Praktika in den Betrieben unterschiedlichster Branchen. Die jungen Leute lernen die Abläufe kennen und trainieren die Aufgaben ihres künftigen Berufes. Die Partner sind bereit, junge Menschen mit ganz individuellen Bedürfnissen zu fördern. Sie investieren Zeit und Geduld und beweisen pädagogisches Geschick. Für dieses Engagement bedankt sich das SRH Berufsbildungswerk Dresden seit 2017 mit dem Inklusionspreis "Wegbegleiter".  

Das SRH Berufsbildungswerk Dresden ist ein Geschäftsbereich der SRH Berufsbildungswerk Sachsen GmbH. Jährlich werden im Berufsbildungswerk rund 300 Jugendliche in 17 staatliche anerkannten Berufen ausgebildet. Ziel ist die Eingliederung in den ersten Arbeitsmarkt.