Kontakt
Haben Sie Fragen zu unserem Berufsbildungswerk?
Telefon: +49 0351 8437-676
Unser Kundenservice ist gerne für Sie da.

Hörgerichtete Ausbildung

In unserem Berufsbildungswerk bilden wir Jugendliche mit einer Hörschädigung hörgerichtet aus - unter den Bedingungen, die der spätere Berufsalltag mit sich bringen wir.

So erreichen Sie uns.

Thomas Franke, Leiter Ausbildungsbegleitende

Thomas Franke
Leiter Ausbildungsbegleitende Dienste
Telefon: 0351 8437-638
E-Mail senden

Optimale Förderung für hörgeschädigte Jugendliche

Jugendliche mit einer Hörschädigung formen Ton im Berufsbildungswerk Dresden.

Um Ihnen den Berufsstart zu erleichtern, arbeiten wir nach den Prinzipien der hörgerichteten Ausbildung. Das heißt, Sie lernen bereits unter den Bedingungen, die Sie später im Berufsalltag vorfinden werden. So nutzen wir die Lautsprache und Schriftsprache statt der Gebärdensprache. Auch gibt es keine Sondergruppen für hörgeschädigte Auszubildende. Sie werden gemeinsam mit Jugendlichen, die unterschiedliche Handicaps haben, ausgebildet.

Unsere Mitarbeiter sind pädagogisch und methodisch für diese besonderen Anforderungen geschult. Eine Hörbehindertenpädagogin steht unterstützend zur Seite.

Die hörgerichteten Ausbildung im Überblick:

  • keine Gebärdensprache, stattdessen Laut- und Schriftsprache
  • keine Sondergruppe, stattdessen gemeinsames Lernen
  • pädagogisch und methodisch geschulte Mitarbeiter
  • Kleine Ausbildungsgruppen
  • Möglichkeiten besonderer Prüfungsmodifikationen

Besonders gute Möglichkeiten für eine hörgerichtete Ausbildung finden Sie in den Gewerblich-technischen, IT- und Medienberufen.

To top