zurück

Für mehr Teilhabe am Arbeitsleben

Reha-Ausbildung in Dresden

Informationen für KostenträgerEine Reha-Ausbildung schafft Perspektiven

Berufsausbildung für die Berufliche Rehabilitation

Ausbildung für die Berufliche Rehabilitation

Unsere Leistungen fallen unter den Begriff Berufliche Rehabilitation und sind in einem Rahmenvertrag zwischen den Berufsbildungswerken der Stiftung Rehabilitation Heidelberg (SRH) und der Agentur für Arbeit festgehalten. Mit Beruflicher Rehabilitation ist gemeint, dass wir junge Menschen mit besonderem Förderbedarf gezielt auf ihrem Weg zum Ausbildungsabschluss begleiten, sie ganzheitlich betreuen und unterstützen.

Als Reha-Leistungen werden unsere Angebote zur Berufsvorbereitung und Berufsausbildung von verschiedenen Kostenträgern gefördert. Dazu gehören neben der Agentur für Arbeit beispielsweise auch die Deutsche Rentenkasse und die Unfallkasse.

Übrigens...

Eine Reha-Ausbildung und Maßnahmen zur Berufsvorbereitung sind nach dem Sozialgesetzbuch (SGB IX) Leistungen zur Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben. Deshalb wird die Ausbildung im SRH Berufsbildungswerk Dresden von Kostenträgern wie der Agentur für Arbeit gefördert.

Wir eröffnen Chancen für jeden Einzelnen

Bei unseren Leistungen zur Berufsausbildung richten wir uns einerseits nach den individuellen Voraussetzungen unserer Auszubildenden, andererseits nach den Anforderungen der Wirtschaft sowie unserer Partner und der Kostenträger.

Das Ergebnis ist ein Gesamtpaket, das allen Beteiligten vielfältige Chancen und Vorteile einräumt:

Der Campus in DresdenAlles vor Ort für unsere Auszubildenden

Kurze Wege, individuell abgestimmte Ausbildungspläne, persönliche Ansprechpartner: Das SRH Berufsbildungswerk Dresden schafft die besten Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Ausbildung. Berufsschule, Wohnheime, Mensa, Sport- und Freizeitplätze befinden sich direkt auf dem Campus. Speziell geschulte sozialpädagogische Fachkräfte und Mitarbeitende unseres Therapienetzwerkes stehen unseren Auszubildenden im Alltag zur Seite. So können sie sich voll und ganz auf ihre Ausbildung konzentrieren.

Starke Partner in der AusbildungMotivierte Nachwuchstalente für unsere Partner

Unser überbetriebliches Ausbildungssystem und die enge Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen ist für unsere Auszubildenden eine Chance, viel Praxiserfahrung zu sammeln. Zugleich bietet die duale Ausbildung unseren Partnern die Möglichkeit, Jugendliche gezielt auf die besonderen Anforderungen in ihrem Betrieb vorzubereiten. So gewinnen sie bestens qualifizierte Fachkräfte.

Chancen für die ZukunftAusbildung mit Zukunft für Inklusion am Arbeitsmarkt

Unsere Ausbildungsberufe sind staatlich anerkannt und schaffen somit beste Voraussetzungen, um Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen langfristig auf den Arbeitsmarkt zu bringen. Unsere Auszubildenden bestehen ihre Abschlussprüfung nicht nur überdurchschnittlich häufig, sondern auch mit hervorragenden Ergebnissen. 67 Prozent unserer Absolventen und Absolventinnen finden nach ihrem Abschluss sofort einen Job. In vielen Fällen werden sie direkt von ihrem Ausbildungsbetrieb übernommen.